Geschenkverpackung mit WOW Effekt & Aktionen die jedes Bastelherz höher schlagen lassen

Verrückt! Bald haben wir schon wieder Oktober, wie die Zeit vergeht. Ich meine ja Gott sei Dank, denn im Oktober schlägt jedes Bastelherz höher, denn Stampin´up! hat zwei mega Aktionen für dich.

Bevor ich dir jedoch von den tollen Aktionen zum Weltkartenbasteltag und zum gratis Designerpapier erzähle, möchte ich dir gern noch diese süße Geschenkverpackung mit WOW Effekt zeigen.

Diese hübsche Geschenkverpackung eignet sich super zum Verschenken kleiner Süßigkeiten oder auch zum Verpacken von Kaffee- oder Teesticks. Hier hatte ich dir bereits diese Verpackung für einen Badestick aus der Drogerie gezeigt.

Weiterlesen

[DIY] Survival Kit ab 40 – inkl. Druckvorlage

Ich liebe ja Survival Kits zum Geburtstag. Endlich steht auch mal wieder ein runder Geburtstag an und dafür habe ich ein Survival Kit gebastelt. [Die Druckvorlage für das Survival Kit findest du hier: Druckvorlage ]. Ein Freund von mir wird 40 und ab 40 brauch Mann natürlich ein paar Dinge zum Überleben, schließlich ist ER ja nicht mehr der Jüngste. 😉

Und mal ganz ehrlich, was schenkt man Männern ab 40? Entweder brauchen sie nix oder haben schon alles… Und ganz mit leeren Händen will man doch nicht zum Geburtstag gehen, oder?

Ich finde für solche Fälle eignen sich selbst gebastelte  Überraschungsboxen aka Survival Kit´s doch echt fantastisch und beim Auspacken haben alle Gäste ein bisschen Spass. 😉

Weiterlesen

Was eigentlich ist ein Bullet Journal und was hat das mit Stampin´up! zu tun?!

Ich habe dir ja bereits von meinem Teamtreffen letztes Wochenende berichtet. Hier findest du unsere Projekte und eine Anleitung für die Origami Pyramidenboxen, die ich zum Teamtreffen als Swaps gebastelt hatte.

Vielleicht hast du dich gefragt, was versteckt sich wohl in den großen Umschlägen, die auf jedem Platz lagen. Richtig, es waren leere Notizhefte und genau mit diesen fängt mein Bullet Journal an. Weiterlesen

[DIY] Melonen – Stiftehalter schnell selbst gemacht

Heute habe ich ein tolles DIY für dich. Da ja fast September ist, zaubert es mir auf jeden Fall Sommerstimmungs ins Haus. Und ich freue mich außerdem besonders über das kleine DIY Projekt, weil es heute nicht auf meinem Blog zu sehen ist, sondern auf Marleens Blog Aufbruch zum Umdenkenhttp://aufbruch-zum-umdenken.de/diy-aufbruch-zum-gastbeitrag/ veröffentlicht wird. Marleen hat nämlich gerade ihr zweites Kind bekommen und in dieser sicher hektischen Zeit um Blog-Unterstützung gebeten. Nichts lieber als das!

Also wenn du wissen möchtest, wie diese coolen Melonen-Stiftehalter gemacht werden, dann hüpfe doch schnell rüber zu Marleen. [KLICK]

Liebe Marleen danke für die Möglichkeit bei dir einen Gastbeitrag zu veröffentlichen und ich wünsche dir, deiner Familie und dem kleinen Menschenkind ganz viel Liebe und Glück!

liebe Grüße

 

[Inkl. Anleitung] DIY – Erzählsteine – Storytelling

Du kennst das vielleicht?! Du sitzt mit den Kindern, Neffen oder Nichten beisammen und fragst sie: „Wie waren denn deine Ferien?“ Als Anwort kommt „Ja, gut.“ … mehr nicht. Für diese Situationen habe ich heute eine kleine DIY Spielidee zum Nachwerkeln für dich.

Erzähl mir eine Geschichte ist angelehnt an die beliebten Erzählsteine, die du ebenfalls mit den Kids basteln kannst. Da ich aber nicht besonders gut malen kann und auch gerade kein kleiner Mensch in der Nähe war, habe ich Erzählsteine/ Erzählchips mit Stempelmotiven gebastelt. Eine Spielanleitung zum Ausdrucken findest du hier. [KLICK]

 

Spielidee:

Das Spiel kann drinnen oder draußen, im Auto oder in der Bahn, am Lagerfeuer oder am Küchentisch gespielt werden. Der*die Erste fängt an und zieht 2-3 Chips (oder mehr) aus der Tüte. Die Aufgabe besteht nun darin zu einem vorgegebenen Thema eine Geschichte zu erzählen. In der Geschichte müssen alle Bildmotive enthalten sein. (mögliche Spielvariante)

Themen könnten sein:

  • Phantasiegeschichte
  • Erlebnisse aus meinen Ferien.
  • Das war mein Wochenende.
  • Mein größter Traum.
  • Wenn ich einmal groß bin…!

Ich finde das Spiel bietet einen tollen Einstieg zum Geschichten erzählen, beflügelt die Phantasie und macht echt riesig Spaß!

Anleitung zum Nachwerkeln:

  1. Stanze dir aus aus buntem Cardstock Kreise aus. (so viel wie du magst)
  2. Stempel verschiedene Motive auf die Kreise auf.
  3. Drucke die Anleitung aus. [KLICK]
  4. Verpacke das Ganze in eine Tüte oder in eine hübsche Box.
  5. Und schon kann es los gehen!

Ich habe u.a. folgende Stampin´up! Stempelsets verwendet.

  • bike ride
  • Messege in a Bottle
  • Dies & das

Von Gero Kreativ habe ich noch das Stempelset Tipi verwendet.

Ich hoffe dir gefällt meine kleine Spielidee und du hast viel freude beim Ausprobieren. Wenn du noch weitere Spielvarianten kennst, würde ich mich riesig freuen, wenn du sie mir verrätst.

Sei lieb gegrüßt!

[Anleitung] Bokeh Technik

Ich habe mich ein wenig mit dem brandneuen Stempelset Wie ein Weihnachtslied ausgetobt. Das ist bereits vor dem Erscheinen des neuen Stampin´up! Herbst/ Winterkatalogs exklusiv im Produktpaket erhältlich. Und weil ich schon immer einmal die Bokeh Technik ausprobieren wollte, zeige ich dir heute wie du einen tollen Bokeheffekt auf deine Projekte zaubern kannst.

Für diese Karte habe ich das Stempelset Wie ein Weihnachtslied verwendet und die Thinlits Kreative Vielfalt. Der Hintergrund der Karte ist im sogenannten Bokeh Effekt gehalten. Diesen kennst du vielleicht aus der Fotografie.

Anleitung Bokeh Effekt:

  1. Wähle dir 2-3 Farben deiner Wahl und tupfe sie direkt vom Stempelkissen auf das Aquarellpapier. Ich habe die Farben Limette und Türkis verwendet.

Weiterlesen